Datenvorbereitung

Bei der Datenvorbereitung für den Druck in unseren Druckereien müssen Sie die Norm ÈSN ISO 12647-3 Coldset Rotations-Offsetdruck (Zeitungen) berücksichtigen. Die zum Druck gelieferten PDF Dateien sollten der ISO Norm 15930 entsprechen, d.h. die PDF Dateien müssen im folgenden Standard sein: PDF/X – 1a: 2001.

Berliner Format

Die Seitengröße ist 315x470mm. Wenn wir zwei Berliner Seiten zusammenfügen, entsteht eine Berliner Panoramaseite von 630x470mm. Im Berliner Format erscheint z.B. die Tageszeitung MF DNES.

Berliner Seite

Vollformat 315x470mm
Elektronisches Format 313x448mm
Satzspiegel 286x435mm

Berliner Panoramaseite

Vollformat 470x630mm
Elektronisches Format 448x626mm
Satzspiegel 435x599mm

Bei der Datenvorbereitung für den Druck der Berliner Seiten treten meistens die folgenden Fehler auf:

  • Falsche Abmessungen der elektronischen Seite
  • Ein größerer Satzspiegel
  • Falsche Zentrierung des Satzspiegels der elektronischen Seite
  • Falsches oder kein Wiedergabeziel (Rendering Intent) (ICC Profil) im Druck-PDF
  • Gesamtfarbauftrag mehr als 240%
  • Grafik im RGB-Farbraum
  • Einsatz der PANTONE Schmuckfarben

Tabloidformat

Die Seitengröße ist 235x315mm. Wenn wir zwei Tabloid-Seiten zusammenfügen, entsteht eine Tabloid-Panoramaseite von 470x315mm (d.h. Berliner Seite). Im Tabloid-Format erscheint z.B. die Wochenzeitung 5plus2 oder die Tageszeitung METRO. Ein wesentlicher Unterschied bei der Datenvorbereitung zwischen dem Tabloid-Format und dem Berliner Format liegt darin, dass die Tabloid-Seiten immer paarweise vorbereitet werden, ein Druck-PDF beinhaltet zwei Tabloid-Seiten.

Einzelseite

Vollformat 235x315mm
Elektronisches Format 224x313mm
Satzspiegel 204x286mm

Seitenpaar

Vollformat 315x470mm
Elektronisches Format 313x448mm
Satzspiegel 286x435mm

Bei der Datenvorbereitung für den Druck der Tabloid-Seiten treten meistens die folgenden Fehler auf:

  • Ein Druck-PDF beinhaltet nur eine Seite (und nicht ein Paar der Tabloid-Seiten)
  • Falsche Rotation der geraden und ungeraden Seiten
  • Falsche Zentrierung des Satzspiegels der elektronischen Seite
  • Falsches oder kein Wiedergabeziel (Rendering Intent) (ICC Profil) im Druck-PDF
  • Gesamtfarbauftrag mehr als 240%
  • Grafik im RGB-Farbraum
  • Einsatz der PANTONE Schmuckfarben

Ein anderes Format

Dieses Format entsteht, wenn eine standardmäßige Berliner Panoramaseite von beiden Seiten mit je einer standardmäßigen Berliner Einzelseite zusammengefügt ist. Die Grafik kann also kontinuierlich auf allen vier Seiten sein. Dieses Format wird vor allem zu Werbezwecken eingesetzt.

Levá strana

Dokument-Format 313x448mm
Satzspiegel 295x435mm
Vollformat 293x435mm

Panoramaseite

Dokument-Format 626x448mm
Satzspiegel 620x435mm
Vollformat 616x435mm

Rechte Seite

Dokument-Format 315x470mm
Satzspiegel 313x448mm
Vollformat 286x435mm

Dieses Format, wie schon der Name vorsagt, ist eine Hälfte einer standardmäßigen Seite. Für seine Produktion werden schmälere Papierrollen eingesetzt und dadurch kann man dieses Format nutzen. Auch dieses Format wird für Werbezwecke eingesetzt.

Halbseite

Vollformat 315x470mm
Elektronisches Format 313x448mm
Satzspiegel 286x435mm

Falls dem Kunden keines dieser Formate (Berliner oder Tabloid) passt, kann man während der Weiterverarbeitung ein Produkt von drei Seiten beschneiden, nach Kundenanforderungen. Diese Möglichkeit nutzt man bei der Produktion der Flugblätter für Handelsketten.

Muster-Flugblatt

Vollformat 300x350mm
Elektronisches Format 313x448mm
Satzspiegel 310x355mm

Auftrag über V1 - Drahtheftung

Voraussetzung für dieses Format ist die Weiterverarbeitung an der Heftmaschine mit dem folgenden Dreischneider. Diese Verarbeitung wird bei der Produktion der Magazine genutzt, die den Umschlag aus gestrichenem Papier haben und mit einer anderen Drucktechnik gedruckt werden. Als Muster für die Parameter dient hier ein DIN A4 Druckprodukt mit Randanschnitt.

A4 Produkt

Vollformat 210x297mm
Elektronisches Format 313x448mm
Satzspiegel 307x430mm

Bei der Datenvorbereitung für den Auftrag mit V1 - Drahtheftung treten meistens die folgenden Fehler auf:

  • Falsch definierter Randanschnitt
  • Falsch angeordnete Schnittmarken
  • Falsche Abmessungen der elektronischen Seite
  • Ein größerer Satzspiegel
  • Falsche Zentrierung des Satzspiegels der elektronischen Seite
  • Falsches oder kein Wiedergabeziel (Rendering Intent) (ICC Profil) im Druck-PDF
  • Gesamtfarbauftrag mehr als 240%
  • Grafik im RGB-Farbraum
  • Einsatz der PANTONE Schmuckfarben

PRAHA
Tiskaøská 2
108 00 Praha 10
Tel.: 225 068 112

Online-Karte

OLOMOUC
Pavelkova 7
772 11 Olomouc
Tel.: 583 803 112

Online-Karte